Radicchio-Gorgonzola-Risotto mit Kürbis

Der Hauptgang: Ein Risotto mit Radicchio, Gorgonzola und Kürbis

von Angelika Karl, 16.12.2014

Radicchio-Gorgonzola-Risotto mit Kürbis


Zutaten (für 4 Personen):

600 ml Gemüsebrühe (Glas)
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
300 g Risotto-Reis
200 ml trockener Weißwein (oder Gemüsebrühe)
200 g Radicchio (oder Trevisano)
50 g Parmesan am Stück
50 g Gorgonzola
1 Stück Kürbis (ca. 400 g, z.B. Hokkaido, Muskat)
2 EL Butter
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
geriebene Muskatnuss

Zubereitung: Radicchio (oder Trevisano) putzen, waschen, in Streifen schneiden. Vom Parmesan 2 EL feine Späne abhobeln, den Rest fein reiben. Gorgonzola klein würfeln. Kürbis eventuell schälen, entkernen und in 1 cm große Würfel schneiden. Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen und warm halten. Zwiebel und Knoblauch fein hacken, in einem Topf in heißem Olivenöl andünsten. Reis zugeben und bei kleiner Hitze unter Rühren glasig dünsten. Mit Wein (oder Brühe) ablöschen, aufkochen und unter Rühren einkochen lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Nach und nach während etwa 20 Minuten die restliche Brühe dazugießen, unterrühren und bei kleiner bis mittlerer Hitze verdampfen lassen. Die Körner sollten außen weich, aber innen bissfest sein. Während der Garzeit Butter in einer Pfanne schmelzen lassen, Kürbiswürfel darin zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Gorgonzola und Parmesan unter den Reis mischen und bei milder Hitze schmelzen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Radicchio (oder Trevisano) unter den Risotto heben und kurz ziehen lassen. Risotto auf vorgewärmte Teller verteilen. Mit Kürbis und Parmesanspänen garnieren. Sofort servieren.

Nährwerte (pro Person):

Etwa 510 Kilokalorien, 14 g Eiweiß, 17 g Fett, 66 g Kohlenhydrate

Tipp: Wenn Sie die Hälfte des Kürbis durch aromatische Äpfel oder Birnen ersetzen, erhält das Gericht eine fruchtige Note. Statt Radicchio können Sie auch Rucola verwenden.


Haben Sie Schlafprobleme?
Ergebnis