Linguine mit roten Zwiebeln und Rucola

Ein kulinarischer Frühlingstrip nach Italien: Nudeln mit getrockneten Tomaten und Rucola, serviert mit fein gehobeltem Pecorino-Käse

von Dorothee Schaller, aktualisiert am 27.03.2015

Italienische Pasta mit roten Zwiebeln, getrockneten Tomaten und Rucola


Zutaten (für 4 Personen):

4 rote Zwiebeln
2 EL Olivenöl
1 EL Zucker
75 g getrocknete Tomaten, eingelegt in Öl
1 EL dunkler Balsamico-Essig
Salz
Pfeffer aus der Mühle
50 g Rucola
400 g Linguine (ital. Nudeln)
40 g würziger Hartkäse (z. B. Pecorino)

Zubereitung:

  • Zwiebeln schälen, in dünne Spalten schneiden. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Zwiebeln hinzufügen, kurz anbraten, mit Zucker bestreuen, 2 bis 3 Minuten weiterbraten.
  • Tomaten hacken, untermischen. Essig zufügen, würzen. Rucola in mundgerechte Stücke zupfen.
  • Nudeln in Salzwasser bissfest garen, abgießen, Zwiebeln und Rucola untermischen.
  • Mit geriebenem Käse servieren.

Zubereitungszeit:

ca. 20 Minuten

Nährwerte pro Person:

ca. 502 kcal (= 2099 kJ), 17 g Eiweiß, 12 g Fett, 80 g Kohlenhydrate, 7 g Ballaststoffe

Gesundheits-Plus: Das Gericht ist reich an Sulfiden, die das Wachstum von Bakterien hemmen und Entzündungen eindämmen können.


Haben Sie Schlafprobleme?
Ergebnis